In Zeiten, in denen so ziemlich alle Hersteller von PCs, Laptops und 2in1 Notebooks zu Minimalismus neigen, ist ein USB-Hub schon beinahe Pflicht.

Bei dem hier getesteten AUKEY CB-H19 handelt es sich um einen sogenannten aktiven USB Hub, d.h. dieser bezieht den für den Betrieb erforderlichen Strom durch ein externes, eigenes Netzteil.

Technische Daten

– 7 x USB 3.0 Ports

Der AUKEY CB-H19 kommt mit sieben USB 3.0 Anschlüssen daher. Ein mitgeliefertes 12V/ 2.5A Netzteil versorgt den USB-Hub mit genügend Strom. Somit können auch energiehungrige Geräte, wie z.B. Drucker, Scanner und externe Festplatten angeschlossen werden.

Ein passiver Betrieb ist nicht möglich.

Design

– 170 x 70 x 25 mm, 148 g

Der CB-H19 von AUKEY macht zwar einen durchaus schicken, aber keineswegs edlen Eindruck. Da das Außengehäuse vollständig aus mattschwarzem Kunststoff besteht.

Während sich auf der Oberseite die sieben USB-Ports befinden, an denen die Geräte angeschlossen werden, befinden sich seitlich der Netzanschluss für den Strom und der USB-Anschluss für den PC.

Vier rutschfeste Füße geben dem USB-Port gut halt, sodass dieser nicht auf dem Tisch hin- und her rutscht.

Ein kleines, grün leuchtendes LED-Lämpchen signalisiert, dass der USB-Hub eingeschaltet, respektive mit Strom versorgt wird.

AUKEY CB-H19 USB 3.0 Hub Test

– allesamt der angeschlossenen Geräte wurden erkannt, lädt per USB-aufzuladende Geräte zügig auf

Jetzt kommen wir zum eigentlichen AUKEY CB-H19 Test. Unter anderem habe ich geschaut, wie sich der USB-Hub von AUKEY im alltäglichen Gebrauch so schlägt. Insgesamt hatte ich den CB-H19 zweieinhalb Monate in Gebrauch.

Angeschlossen habe ich so alles, was geht. Da wären ein Drucker, Maus, Tastatur, externe Festplatten und diverse USB-Sticks, wie auch Powerbanks und Smartphones zum laden selbiger. Und was soll ich sagen; der AUKEY CB-H19 hat alle angeschlossenen Geräte erkannt und ggf. unverzüglich den Ladevorgang angestoßen.

Kommen wir nun zu den Messergebnissen. Sind an dem USB-Hub selbst keine Geräte angeschlossen, so verbraucht der Hub 2,0 Watt. 2,0 Watt entspricht so ziemlich dem üblichen Wert. Praktisch, der Hub verfügt über einen An-/ Ausschalter.

Angeschlossene Powerbanks oder Smartphones laden mit bis zu 2.4A. Was auch hier völlig ausreichend ist und dem heutigen Standard entspricht

Fazit

Der CB-H19 aus dem Hause AUKEY funktioniert einwandfrei. Wer also auf der Suche nach einem soliden 3.0 USB-Hub ist – der nicht viel kosten soll – ist mit der AUKEY CB-H19 bestens bedient.