Du durchstreifst deine Stadt auf der Suche nach den seltensten Pokémon? Und plötzlich meldet die Batterieanzeige einen leeren Akku? Dann bleibt einem in vielen Fällen nichts mehr anderes übrig, als nach Hause zu gehen und das Smartphone wieder mit Energie aufzuladen. Doch das muss nicht sein! Die Lösung: Powerbank (auch: mobiler- & externer Akku).

Welche Powerbank ist die richtige für Pokémon GO Spieler?

Pokémon GO wird im freien gespielt. Hierbei legt man lange Strecken zurück und hofft darauf, dass ein seltenes Pokémon zum Vorschein kommt. Spielen tut man das Spiel entweder alleine oder geht in Gruppen auf  Pokémon Jagd.

Daher sollte eine Powerbank, welche speziell für Pokémon GO genutzt wird, handlich, leicht und kompakt zugleich sein. Außerdem sollte die Kapazität, angegeben in Milliamperestunden (mAh) ausreichend hoch sein, um ein Smartphone zumindest mehrere Male aufladen zu können.

Außerdem sollte die Powerbank, je nachdem ob man nur ein elektronisches Gerät (Smartphone, Tablett, Bluetooth Kopfhörer, etc.) oder gleich mehrere zur gleichen Zeit aufladen möchte, über einen oder mehr als einen USB-Anschluss verfügen.

Übersicht: Powerbank-Kapazität = Aufladungen

Die meisten Smartphones kommen mit einer Kapazität von etwa 2.000 bis 3.000 mAh daher:

  • Apple iPhone 6 Plus: 2.915 mAh
  • Apple iPhone 6: 1.810 mAh
  • Samsung Galaxy S6 Edge+: 3.000 mAh
  • Samsung Galaxy S6: 2.550 mAh
  • Motorola Nexus 6: 3.220 mAh

Je nachdem, wie oft Du dein Smartphone mit einer Powerbankladung aufladen möchtest, sollte die Powerbank zumindest über die entsprechende Kapazität verfügen. Die folgende Formel gibt an, wie oft Du dein Smartphone mit der Powerbank aufladen kannst:

([Kapazität der Powerbank] x 0,75) / (Kapazität des Akkus des aufzuladenden Smartphones)

Beste Powerbank für Pokémon GO

Je nachdem, ob du Pokémon GO nur ein bis zwei Stunden unterwegs spielst, oder über einen halben Tag im freien mit dem Spiel verbringst, empfehlen sich unterschiedlich „starke“ Powerbanks.

Die beste Powerbank für Hardcore Pokémon Jäger

Ist es dein Ziel der größte Pokémon Trainer der Welt, oder zumindest aus deiner Stadt zu werden, brauchst Du eine Powerbank, die ein Smartphone zumindest mehrmals aufladen kann, sodass du rein theoretisch mehrere Tage auf Pokémon Jagd gehen könntest. In diesen Fällen benötigst Du Powerbanks mit einer Kapazität höher 10.000 mAh.

» Übersicht der besten Powerbanks (10.000 – 27.000 mAh)

Kompakte Powerbank für gelegentliche Pokémon Jäger

Du gehst gelegentlich und das auch nur für ein, zwei Stunden auf Pokémon Jagd? Dann reicht eine kleine Powerbank völlig aus. Diese sind zum einen kostengünstiger, aber auch leichter, kompakter und fallen somit auch handlicher aus, als größere Powerbanks.

» Übersicht der besten Powerbanks (bis 10.000 mAh)

Unsere Empfehlung: Anker PowerCore 20100

Unsere Empfehlung, nicht nur für Pokémon GO, sondern auch anderen Lebenslagen ist die Anker PowerCore 20100. Mit einer Kapazität von 20.100 mAh kann man ein iPhone 6 ganze acht Mal aufladen. Außerdem verfügt die Anker über eine Ausgangsstromstärke von 2.4 A und ist ausgestattet mit zwei USB-Anschlüssen.

Viel Erfolg!

Uns bleibt nichts mehr zu sagen, als viel Spaß und vor allem Erfolg beim fangen von Pokémon. Wir sind uns sicher, dass mit der richtigen Powerbank nichts mehr im Weg steht für eine lange Jagd.