USB-Ladegerät Test 2017: Die Testsieger

USB-Ladegerät Test

Hier das Smartphone, dort die Smartwatch oder das Tablet. Täglich müssen elektronische Geräte zum aufladen angeschlossen werden.

Wo früher noch eine Steckdose locker gereicht hat, müssen heute entweder mehrere Steckdosen herhalten oder man bedient sich eines Ladegeräts mit mehreren USB-Ports.

Was es beim Kauf von USB-Ladegeräten zu beachten gibt, wie diese Funktionieren, in welchen Ausführungen diese erhältlich sind und welche ich besonders empfehlen kann, siehst Du im folgenden USB-Ladegerät Test 2017.

USB-Ladegerät Test

Zig USB-Ladegeräte konnte ich schon ausführlich testen. Daher stellt dieser USB-Ladegerät Test nicht nur eine Übersicht der besten Geräte bereit, sondern versteht sich nebendies auch als Kaufberater.

RAVPower RP-UC12
USB-Ports
3
Stromstärke
6.0 A
Preis
14,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
12.12.2017 05:17
Jetzt kaufen
Anker 36W 5V
USB-Ports
4
Stromstärke
7.2 A
Preis
39,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
12.12.2017 05:17
Jetzt kaufen
RAVPower RP-UC07
USB-Ports
4
Stromstärke
8.0 A
Preis
19,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
12.12.2017 05:17
Jetzt kaufen
Abbildung
Modell RAVPower RP-UC12 Anker 36W 5V RAVPower RP-UC07
USB-Ports
3 4 4
Stromstärke
6.0 A 7.2 A 8.0 A
Preis
14,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
12.12.2017 05:17
39,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
12.12.2017 05:17
19,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
12.12.2017 05:17
Jetzt kaufen Jetzt kaufen Jetzt kaufen

Einsatzzweck & Vorteile

Wir halten fest, viele elektronische Geräte müssen täglich aufgeladen werden und das ist Nerven-, wie auch Zeitaufreibend.

An dem Umstand, dass wir einen Großteil unserer elektrischen Geräte beinahe täglich aufladen müssen, können wir an sich nichts ändern – hier sind die Hersteller von Akkuzellen gefragt, Akkus mit einer höheren Energiedichte auf den Markt zu bringen.

Doch was wir ändern können, ist den Ladevorgang an sich so angenehm wie möglich zu gestalten. Das können wir mit Hilfe eines USB-Ladegeräts erreichen. Ein USB-Ladegerät trägt dazu bei

  • Ordnung zu halten,
  • Zeit zu sparen und
  • dauerhaft besetzte Steckdosen

zu vermeiden.

Aufgrund dessen, dass ein USB-Ladegerät mehrere USB-Netzadapter ersetzt, können alle Netzadapter die bisher für die unterschiedlichsten elektrischen Geräte genutzt wurden sind, irgendwo eingelagert werden, wo diese nicht mehr stören. Das schafft nicht nur Ordnung, sondern trägt zusätzlich dazu bei, Unordnung zu vermeiden. Auch wird dadurch Platz eingespart, der sonst unnötig mit USB-Netzadaptern besetzt werden würde.

Durch ein USB-Ladegerät gehören vollbesetzte Steckdosen der Vergangenheit an. Wo früher jedes einzeln aufzuladende Gerät eine Steckdose für sich allein beanspruchte, können nun mehrere Geräte gleichzeitig mittels USB-Ladegerät an nur einer Steckdose aufgeladen werden. Dies führt zu einer Zeitersparnis, da nicht mehr gewartet werden muss bis eine Steckdose wieder frei ist, sondern gleich mehrere Geräte zur gleichen Zeit angeschlossen werden können.

Doch nicht nur für daheim, sondern auch für Unterwegs und auf Reisen ist ein USB-Ladegerät äußerst praktisch. Zum einen müssen nicht mehr mehrere Netzadapter mitgenommen werden, sondern nur ein USB-Ladegerät mit entsprechender Anzahl an USB-Kabeln. Zum anderen verfügen Hotels und öffentliche Plätze, wie Bahnhöfe, Flughäfen und Cafés nur über eine stark begrenzte Anzahl an frei verfügbaren Steckdosen.

Hinweis: Zwar wird umgangssprachlich immer von einem USB Ladegerät geredet, doch wenn man es strikt nimmt, handelt es sich lediglich um einen USB-Netzadapter. Um weitere Verwirrungen auszuschließen, wird weiterhin von einem USB-Ladegerät gesprochen.

Technische Maßeinheiten

Neben dem äußeren Erscheinungsbild unterscheiden sich USB-Ladegeräte auch aufgrund ihrer technischen Spezifikationen zueinander.

Ausgangsspannung

Die Ausgangsspannung eines USB Ladegeräts beträgt zu gewöhnlich 5 V und wird als Gleichstrom (DC: direct current) ausgegeben.

Volt (V) ist die Maßeinheit, die für die elektrische Spannung verwendet wird. Aufgrund dessen, dass jedes USB Ladegerät 5 Volt aufweist, ist die Einheit Volt an dieser Stelle nicht mehr von allzu wichtiger Bedeutung.

Ladegeschwindigkeit

Die Ladegeschwindigkeit wird in Ampere angegeben. USB-Ladegeräte liefern zumindest 0.5 A (Ampere) Strom aus.

Ampere ist die Maßeinheit für die Stromstärke (Strom) und gibt an, wie viele Ladungsträger (Elektronen) einen Leiter pro Sekunde passieren. Der Leiter ist in dem Fall das USB-Ladegerät mit den dazugehörigen Kabeln.

Je höher die Stromstärke (Ampere) des USB Ladegeräts ist, desto schneller lädt ein angeschlossenes Gerät auf, solange das aufzuladende Gerät dies auch unterstützt. Die meisten derzeitigen USB-Ladegeräte verfügen zumindest über 2.0 Ampere, was völlig ausreichend ist.

Gesamtausgangsleistung

Eine weitere Maßeinheit die bei USB-Ladegeräten von Bedeutung ist, ist die maximale Gesamtausgangsleistung.

Die maximale Gesamtausgangsleistung gibt an, wie viel Ampere das USB-Ladegerät insgesamt höchstens auf einmal ausgeben kann. In Beziehung steht der Wert zur Ausgangsleistung für jeden einzelnen USB-Anschluss.

Die Ausgangsleistung für jeden einzelnen USB-Anschluss gibt, an wie viel Ampere ein bestimmter USB-Anschluss höchstens liefern kann. Nehmen wir als Beispiel die Anker 20W 2-Port:

  • USB-Anschluss: 2.4 Ampere
  • Gesamt: 4.0 Ampere

Das USB Ladegerät von Anker mit der Bezeichnung 20W 2-Port kann pro Anschluss 2.4 Ampere ausgeben, aber insgesamt nie mehr als 4.0 Ampere. Das heißt wenn beide USB-Anschlüsse belegt sind, wird pro Anschluss nicht mehr als 2.0 Ampere Strom ausgegeben.

Wichtig: Nicht nur die Stromstärke eines USB Ladegeräts ist dafür verantwortlich, wie schnell ein angeschlossenes Gerät geladen wird, sondern auch das hierbei verwendete USB-Kabel.

Das USB-Ladekabel hat einen extremen, nicht zu vernachlässigenden Einfluss auf die Ladegeschwindigkeit. Jeder Leiter, in diesem Fall das Ladekabel, verfügt über einen spezifischen Wiederstand.

Der Wiederstand begrenzt die elektrische Stromstärke in einem Stromkreis. Unter anderem Bedeutet das, dass je dicker und kürzer der Kupferdraht im Ladekabel ist, desto geringer ist auch der Wiederstand und desto höher ist die Stromstärke.

Ausführungen

Vereinfacht gesagt handelt es sich bei einem USB-Ladegerät um einen Kasten mit einer Platine, samt Steuerungskern sowie Anschlüssen. Zweck ist es, Strom von der Steckdose zu einem elektrischen Gerät mittels USB-zu-Micro-USB-Kabel zu transportieren.

Jedoch ist USB-Ladegerät nicht gleich USB-Ladegerät. Existieren tun verschiedene Ausführungen von USB-Ladegeräten.

Wandsteckdosen USB-Ladegerät

Ein sogenanntes Wandsteckdosen USB-Ladegerät verfügt über kein dazwischengeschaltetes Netzkabel und wird direkt an die Steckdose angesteckt.

Ausgestattet sind Wandsteckdosen USB-Ladegeräte meist mit zwei oder vier USB-A-Anschlüssen. Pro USB-Port wird meist eine Stromstärke von etwa 2.4 A ausgegeben.

 Wandsteckdosen USB-Ladegerät

USB-Ladegerät mit Netzkabel

USB-Ladegeräte mit Netzkabel haben den Vorteil, dass diese weiter weg von der Steckdose platziert werden können, wie z.B. auf einem Schreibtisch. So kann man während des Ladens die Geräte bequem weiter benutzen.

 USB-Ladegerät mit Netzkabel

USB-Ladegerät Auto (Kfz)

Ein Auto USB-Ladegerät wird nicht an der Steckdose sondern am Zigarettenanzünder angeschlossen. Verfügen tun diese Ausführungen von USB-Ladegeräte entweder über ein/ mehrere USB-Ports oder einen integrierten USB-Kabel.

Ideal wenn man viel unterwegs ist.

Fragen & Antworten (FAQ)

Was ist ein USB-Ladegerät?

Ein USB-Ladegerät verfügt über einen oder mehrere USB-Anschlüsse und beliefert die daran angeschlossenen elektrische Geräte, mittels eines USB-Kabels, mit Strom. Selbst bezieht das USB-Ladegerät seinen Strom aus der Steckdose. Weiterhin hat ein USB-Ladegerät eine Spannung von 5 Volt und liefert mindestens 0.5 A aus.

Für wenn eignen sich USB-Ladegeräte?

Ein USB-Ladegerät eignet sich für alldiejenigen, die über mehrere, über einen USB-Anschluss aufzuladende elektronische Geräte verfügen und diese Geräte gleichzeitig an einer einzigen Steckdose aufladen möchten.

Was kann man alles mit einem USB-Ladegerät aufladen?

Mit einem USB-Ladegerät können, wie an dem Namen bereits ersichtlich ist, alle elektronischen Geräte aufgeladen werden, die auch sonst mit einem USB-Anschluss aufgeladen werden, wie z.B. Smartphones, Tablets, Bluetooth Kopfhörer, sowie Lautsprecher, elektronische Zigaretten, eBook Reader und Smartwatches.